Diplom Psychologin
Gisela Maier

Psychologische Psychotherapeutin
_____________________________
Praxis für Verhaltenstherapie und lösungsorientierte Kurzzeittherapie

Hauptstr. 66
26122 Oldenburg

T 0441 36 164 500
E info@giselamaier.de

Lösungsorientierte Therapie

Sie haben eine persönliche Krise oder ein Problem, oder Sie wollen einfach etwas in Ihrem Leben verändern. Meine Methoden und meine Gesprächsführung werden Sie dabei unterstützen, Ihre Wünsche und Ziele passgenau und erfolgsorientiert zu benennen. Sie werden Wege entdecken, die Sie in die von Ihnen gewünschte Richtung führen und Sie können mit neuen Erfahrungen und Möglichkeiten innerhalb und außerhalb der Therapie experimentieren.

 
Ressourcenorientierte Therapie

Sie haben einen reichhaltigen Schatz persönlicher Erfahrungen, Fähigkeiten und konkreter Lebensumstände zur Bewältigung Ihrer Lebensfragen zur Verfügung. Manche sind Ihnen sehr bewusst, andere wirken eher selbstverständlich und von Ihnen oft kaum bemerkt Vielleicht nehmen Sie einiges davon derzeit eher als Quelle von Einschränkungen und Problemen wahr. In der Therapie werden Sie Ihre persönlichen Ressourcen neu entdecken und nutzen können.

Es gibt eine Vielfalt therapeutischer Methoden, die ich Ihnen anbieten kann, und die ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden können. Das können Methoden sein, die eher kognitiv sind, also sich um Ihr Denken kümmern, oder Methoden, die eher emotional oder erlebnisorientiert sind. Das heißt, hier wird man eher mit Empfindungen arbeiten und mit Erfahrungen experimentieren.

 
Kurzzeittherapie

Da Ihre Fähigkeiten, Ihre Art, erfolgreich Probleme zu bewältigen und Ihre Wünsche und Ziele den Verlauf der Therapie bestimmen, fallen häufig langwierige Umwege weg, die man bisher glaubte, gehen zu müssen. Ich werde Sie dabei begleiten und Ihnen Methoden anbieten, einen Weg zu finden, der Ihnen am besten hilft. Der Weg zur Lösung ist häufig erheblich kürzer, als man glaubt, wenn man nur das Problem betrachtet. Wie lang oder kurz Ihr Therapieweg im Einzelnen sein wird, das werden Sie beim Gehen herausfinden und selbst entscheiden.

Sie entscheiden immer neu, ob Sie weitere Termine wollen. Die Intervalle zwischen den Sitzungen bestimmen Sie je nach Bedarf selbst.

Sie werden den Erfolg der Therapie selbst überprüfen und entscheiden, wie Sie weiter verfahren wollen. Wenn sich während der Therapie neue Themen ergeben, können diese natürlich auch aufgegriffen werden.

 
Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie ist eine der drei Therapieformen, die nach dem Therapeutengesetz anerkannt sind. Die Auswahl oder Ausgrenzung der Therapieformen besagt nichts über deren Wirksamkeit und Güte sondern ist das Ergebnis politischer Entscheidungen.

Mit dem Fachkundenachweis Verhaltenstherapie verbindet sich in meiner Praxis, dass wir davon ausgehen, dass sowohl das Verhalten als auch das Denken und Fühlen das Ergebnis aus Erfahrungen und Lernprozessen sind. Dieses Lernen muss nicht an dem Punkt stehen bleiben, an dem es sich im Moment befindet und wo es vielleicht zu Handlungseinschränkungen, nicht weiterführendem Denken und quälenden Gefühlen führt. Der Lern- und Entwicklungsprozess kann in der Therapie ganz neue Anstöße gewinnen.

 
Traumatherapie

viele Problemsituationen, die im Lebensverlauf auftauchen, können auch als Folgen von Traumata verstanden werden. Hier hilft das behutsame, schützende und stärkende Vorgehen, das besonders in den Traumatherapien entwickelt wurde, auch dann, wenn keine offensichtlichen und schweren Traumata vorliegen.

Es gibt eine Reihe hilfreicher imaginativer Methoden, die helfen, stärkende Persönlichkeitsanteile zu aktivieren, so dass traumatisiertes Erleben aktiv handhabbar gemacht werden kann.

 
EMDR in der Therapie

EMDR ist eine der Therapiemethode, die sich in der Traumatherapie hervorragend bewährt haben. Durch schnelle Augenbewegungen werden in der Verarbeitung von Erinnerungen und bei automatisch ablaufenden unbewußten Vorgängen Prozesse in Gang gesetzt, die die dazugehörigen Emotionen, Gedanken und körperlichen Verankerungen in Fluss bringen. Veränderung geschieht hier in einem kreativen, sehr schnellen Prozess, der den Körper, die Emotionen und das Denken einschließt. EMDR wird in meiner Therapie bei Bedarf und in unterschiedlichen Varianten genutzt und steht im Rahmen des lösungsorientierten Vorgehens. Das heißt, Sie bestimmen Ihre Ziele selbst.

Informationen finden Sie unter: EMDR Übersichtsartikel im Ärzteblatt (PP) vom November 2013

 
Therapie für Einzelne

Sie wollen in einem geschützten Freiraum für sich selbst, mit meiner Unterstützung Lösungen finden und Raum und Zeit haben, Ihre Themen zu bearbeiten.
Bei Bedarf können natürlich ihre Partner, Kinder oder andere wichtige Personen einbezogen werden, wenn Sie dies wollen.

 
Paartherapie - Eheberatung

Sie wollen gemeinsam mit Ihrem Partner, Ihrer Partnerin Ihre Lösungen suchen. Sie kommen zusammen, oder auch mal einzeln, je nach Bedarf.

 
Coaching

Auch wenn Sie persönlich keinen speziellen Bedarf nach Therapie verspüren, gibt es im beruflichen Kontext immer wieder Situationen, die neue Lösungen erfordern. Es kann auch notwendig werden, sich über die eigenen Wünsche, Ziele und Möglichkeiten Klarheit zu verschaffen.